Kategorie: TROCKENFUTTER FÜR HUNDE

21 Produkte

Wau! Das sagen unsere Kunden

Kunden bewerten uns mit 4.9/5 basierend auf 12991 Bewertungen.
  • Besonders hohe Akzeptanz

  • Ohne Getreide & Ohne Zucker

  • Herstellung ohne Tierversuche

  • 1 Tüte = 1 Spende an den Tierschutz

Trockenfutter Hund

Hunde erfreuen uns ständig mit ihrer fröhlichen Stimmung, ihrer treuen Seele und ihrem täglichen Bewegungsdrang. Wir füttern sie dabei täglich mit ihren Lieblingsgerichten. Was viele jedoch nicht wissen: Das konventionell zubereitete bzw. industriell hergestellte Trockenfutter für Hunde ist nur selten für den Organismus der Vierbeiner geeignet. Wer das weiß, möchte am liebsten selbst Trockenfutter für den Hund herstellen, wobei viele Hundeliebhaber aber auf einige Schwierigkeiten
stoßen, da das Futter aus bestimmten nhaltsstoffen bestehen muss.

In unserem Online-Shop gibt es natürliches Trockenfutter für Hunde, welches für den täglichen und unmittelbaren Verzehr bereitsteht. Das spart Zeit, Energie und der Hund bekommt genau das richtige Futter für seinen Organismus, das ihn bestens mit allen benötigten Inhaltsstoffen versorgt.

Trockenfutter Hund - Das ist wichtig bei der Ernährung des Hundes

Bei der Ernährung des Hundes gilt es das Trockenfutter für Hunde nicht nach der Optik der Verpackung, sondern nach den Inhaltsstoffen auszuwählen. Ebenso wie der menschliche Organismus gibt es auch beim Hund Nährstoffe, die er unbedingt zur Versorgung seiner Organe und für die Unterstützung seines Immunsystems braucht. Deshalb ist es wichtig nicht nur einen flüchtigen Blick auf die Inhaltsstoffe zu werfen, sondern sich intensiv mit ihnen auseinanderzusetzen.

Abgesehen davon ist es sinnvoll, den Hund mit Fleisch zu ernähren, anstatt ausschließlich auf eine vegetarische oder vegane Ernährung zurückzugreifen. Getreidefreies Trockenfutter darf gerne aus einem hohen Fleischanteil bestehen. Tiermehl, Reismehl und Mais sowie ein hoher Wasseranteil verringern die Qualität vom Trockenfutter für den Hund. Außerdem muss die Menge des verwendeten Futters für den Hund stimmen. Doch seinen Hund vegetarisch oder vegan zu ernähren, ist, bei ausreichenden Nährstoffen, möglich. Hunde sind, genau wie Menschen auch, Omnivore, sprich, Allesfresser.

  • Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei Trockenfutter um nahezu wasserfreies Futter für den Hund. Besonders an unserem
    Trockenfutter ist allerdings, dass es sich hierbei um Softfutter mit halbfeuchter Konsistenz handelt und sich somit vom handelsüblichen Trockenfutter unterscheidet. 

    • HÖHERER WASSERANTEIL: Im handelsüblichen Trockenfutter für Hunde ist ein Wasseranteil von
      nur ungefähr 10 % zu finden, während in unserem rund 18 % enthalten sind, was der Konsistenz und somit dem Geschmackserlebnis zugutekommt. 
    • MEHR NÄHRSTOFFE: Trockenfutter beinhaltet weitaus mehr Nährstoffe in gebündelter Form alsNassfutter bei gleicher Menge. Nassfutter besteht anders als Trockenfutter für Hunde nämlich zu einem hohen Anteil aus Wasser.
    • LANGE HALTBAR: Aufgrund seiner Beschaffenheit ist das Trockenfutter für Hunde besonders lange haltbar und lässt sich auch bei hohen Temperaturen besser lagern. 
    • PRAKTISCHE HANDHABUNG: Auch für unterwegs bietet es sich an, aufgrund des Gewichtes und der praktischen Handhabung auf Trockenfutter für Hunde zurückzugreifen, um seinen Vierbeiner auch unterwegs zu füttern. Unser Tales & Tails Trockenfutter ist ein sogenanntes Softfutter mit halbfeuchter Konsistenz und bei Hunden meist sehr viel beliebter als das normale Trockenfutter. 
    • HOHE AKZEPTANZ: Softes Trockenfutter bietet sich speziell für Hunde mit Zahnproblemen an. Unser Futter genießen auch Hunde, die knusprige Snacks sonst eher ablehnen. Das Trockenfutter für Hunde lässt sich darüber hinaus einfach in Anti-Schling-Näpfen einsetzen. Auch während des Welpentrainings oder zur Belohnung bietet sich das Trockenfutter für Hunde an.
    • FRISCHEVERSCHLUSS: Häufig kommt das Trockenfutter für Hunde in einem mit einem Verschluss versehenen Beutel ins Haus. Auch wir haben diesen bei der Herstellung unseres Trockenfutters eingesetzt. Vor allem bei der 4 kg Packung ist das sinnvoll. Schließlich wirst du deinen Hund über einen längeren Zeitraum damit füttern. Damit das softe Hunde-Trockenfutter lange schmackhaft bleibt und die halbfeuchte Konsistenz beibehalten wird, solltest du die Tüte stets verschließen und zu Hause an einem trockenen und vor Wärme bzw. Sonnenstrahlen geschützten Ort aufbewahren.

Besonders wichtig beim Trockenfutter für den Hund sind dabei Vitamine und Spurenelemente. Doch auch Kohlenhydrate sind wichtig, sollten jedoch nicht ausschließlich in Form von Getreide verabreicht werden. Produkte wie Nudeln oder auch Reis sowie Soja und Mais sollten - wenn überhaupt - nur in Maßen gefüttert werden.

Trockenfutter Hund - Deshalb sollte Hunde- Trockenfutter so wenig Getreide wie möglich enthalten

Große Mengen von Getreide gehören deshalb nicht in das Trockenfutter für den Hund, weil es zu Magen-Darm-Schwierigkeiten führen kann. Irgendwann haben sich immer mehr Hersteller von Hundenahrung an den Lebensmitteln orientiert, die auch Menschen zu sich nehmen.

Auf diese Weise stellten sie sicher, dass sich die Tierbesitzer besser mit den Inhaltsstoffen im Trockenfutter für Hunde identifizieren können. Produkte, die Tierhaltern selbst gut schmecken, werden auch für Vierbeiner noch immer gerne gekauft. 

So ist es zu erklären, dass es immer mehr Trockenfutter für den Hund gibt, in dem Nudeln, Reis oder andere kohlenhydratreiche Lebensmittel in sehr großer Menge enthalten sind. Auf der Kehrseite sind es allerdings billige Füllstoffe, die es den Herstellern möglich machen, das Futter billiger anzubieten. 

Hunde haben jedoch einen anderen Organismus. Sie können Getreide nicht ganz so leicht verstoffwechseln wie wir Menschen. Hast du ohnehin einen sensiblen Hund oder liegt eine Hundefutter-Allergie vor, dann musst du unbedingt einen Blick auf die Zusammensetzung des Trockenfutters für deinen Hund werfen.

WIE VIEL TROCKENFUTTER BEKOMMT EIN HUND?

Hunde unterschiedlicher Rassen und Größen benötigen eine jeweils andere Futtermenge. Daher solltest du dich unbedingt informieren, wie viel Trockenfutter dein Hund benötigt, sodass er zu jeder Zeit optimal versorgt ist. Alle Tierliebhaber wollen ihrem Vierbeiner etwas Gutes tun. Dafür ist es wichtig, die beste Menge zu kennen, um den Hund vor Über- sowie Untergewicht zu bewahren.

Hochwertiges Trockenfutter Hund - darum ist es so wichtig

Trockenfutter für Hunde sollte einen hohen Fleischanteil haben. Die Ursache dafür liegt klar auf der Hand: Fleisch gehört zur natürlichen Ernährung des Hundes. Daher ist es sinnvoll den Fleischanteil im Trockenfutter für Hunde möglichst anzuheben, wobei auch pflanzliche Bestandteile bedacht werden sollen.


Das Trockenfutter für Hunde sollte aus Fleischsorten bestehen, die einen hohen Proteinanteil aufweisen. Weiterhin kommt es auf die Qualität des verwendeten Fleisches an und darauf, ob das Fleisch aus artgerechter Haltung stammt oder nicht.