Versand in alle Regionen trotz COVID-19 | kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab 29€

FROZEN FUN – Ein leckeres Rezept zur Erfrischung

Juhuu, der Sommer steht endlich für der Tür und somit auch schon bald der Sommer! Die Natur explodiert und zeigt sich von der schönsten Seite. Wir können es kaum erwarten und läuten die Sommerzeit gerne rechtzeitig ein. Endlich können wir unsere Picknickkörbe packen, Spielsachen für die Hunde einpacken und unser Fahrrad fit machen, um uns auf lange Touren mit unseren Schwanzwedlern zu begeben. 

Hundeeis

Was darf dort nicht fehlen?

Eine Erfrischung nach langen Spaziergängen mit unseren liebsten Vierbeinern, welche Zuhause auf uns wartet.

Die Temperaturen nehmen endlich zu und wir tauschen unsere Winterboots gegen Flip Flops und freuen uns, dass wir so viel Zeit wie möglich draußen verbringen können. T-Shirts werden gegen Pullover eingetauscht und auch die Hunde sind in Sommerstimmung. Eine regelmäßige Erfrischung von Mensch und Hund darf natürlich nicht fehlen und was gibt es schöneres, als zusammen mit unserm Hund auf der Picknickdecke zu liegen, zu schmusen und an einem Eis zu schlecken?

YUMMI COOLDOWN!

Gerade rechtzeitig kommt uns da eine Idee und die möchten wir mit euch teilen.

Leckere und erfrischende Frozen-Joghurt-Leckerlies, sowohl für deinen Hund, als auch für dich!

Alles was du dafür benötigst ist eine Silikonform, Joghurt und Obst. Wir haben Heidelbeeren gewählt!

HEIDELBEEREN!

Oh ja! Die kleine blaue Beere steckt voll von wertvollen Nährstoffen und ist somit eine kleine Powerbeere, die nicht nur für uns, sondern auch für unseren Hund super geeignet ist. Alle wichtigen Punkte auf einem Blick:

  • Myrtillin, der blaue natürliche Farbstoff, wirkt gegen freie Radikale und hält die Blutgefäße elastisch.
  • Ein hoher Gehalt an Vitamin C und E unterstützt die zellschützende Wirkung und stärkt zusätzlich das Immunsystem. Mineralien wie Mangan, Kupfer, Eisen, Kalium und Zink ergänzen die gesunde Wirkung.
  • Sie unterstützen den Darm, schützen die Darmschleimhaut und die enthaltenden Gerbstoffe wirken bakterien- und virushemmend. Daher wirken sie auch positiv bei Durchfallerkrankungen.
  • Sie sind ein wichtiger Ballaststofflieferant
  • Die wertvollen Antioxidantien sind auch sehr gut für ältere Hund und wirkt daher wie ein „Anti-Aging-Programm“ .

 

Natürlich soll all dieses nicht bedeuten, dass ihr nun den Speiseplan eures lieben Vierbeiners durch Heidelbeeren ersetzen sollt.  Da Heidelbeeren wie jedes andere Obst auch Zucker enthalten, sollten sie nur in kleinen Mengen gegeben werden und nur als kleiner, aber leckerer Zusatz dienen.

Am Besten eignen sich frisch gewaschene und reife Beeren, doch auch tiefgefrorene Beeren können verwendet werden. Verträglicher für den Darm sind die Wunderbeeren, wenn sie püriert werden.

Außerdem ist zu beachten, ob der Hund die Beeren verträgt. Daher empfiehlt sich langsam mit der Gabe zu starten. Das heißt 8-10 Beeren für einen kleinen Hund sind die absolute Obergrenze. Zu viele Beeren können Durchfall verursachen und das möchten wir unserem Freund nicht zumuten. Eine ausgewogene, abwechslungsreiche und gesunde Ernährung ist wichtig und die süßen Leckerlies sollen nur eine kleine Abwechslung auf dem Speiseplan darstellen.

NUN ZUM REZEPT!

  1. Die Heidebeeren waschen und pürieren.
  2. Eine halbe Schicht Naturjoghurt in die Silikonform füllen.
  3. Nun die pürierten Beeren als zweite Schicht auf den Joghurt geben.
  4. Die Silikonform in den Tiefkühlschrank stellen.

Hundeeis Hundeeis

Das Rezept geht super schnell und im Handumdrehen habt ihr die kleinen Leckerlies gezaubert.

Nun geht es mit unseren liebsten Vierbeiner raus in die Natur und wenn wir erschöpft und durstig zurück kommen, wartet eine Abkühlung auf uns. Mal sehen, ob unser treuer Begleiter gerne mit uns teilt.

Viel Spaß beim Nachmachen und Probieren!

Hundeeis

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen