Versand in alle Regionen trotz COVID-19 | kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab 29€

Lamm aus Island für Hunde

Der LammBorghini für deinen Hund

Lamm gilt bei uns vor allem als Spezialität, die man zu Beginn des Frühlings und zu Ostern serviert. Unseren Vierbeinern hingegen sind die Jahreszeit, die Festivität, die freien Tage oder sogar der Anlass ziemlich egal – unsere Lamm-Leckerli gehen einfach immer. Und dass Lammfleisch das ganze Jahr über auf dem Speiseplan stehen könnte, davon überzeugen wir euch jetzt auch!

Was ist dran am Lamm?

Lammfleisch ist bereits von sich aus ein superzartes Fleisch, das gut verträglich ist. Nebenbei steckt es voller Vitamine und Mineralien wie Zink, Eisen oder Niacin, die an der Knochenbildung, der Immunabwehr, dem Energiestoffwechsel und Kreislauf beteiligt sind. Vor allem der hohe Gehalt an Vitamin B12 ist typisch für Lammfleisch, das eine wichtige Rolle bei der Blutbildung und Zellteilung spielt. Ein kleiner Powersnack zwischendurch also.

Ähnlich wie beim Pferd ist auch Lammfleisch eine beliebte Alternative bei sensiblen oder allergisch reagierenden Hunden, die viele der üblicherweise auf dem Markt angebotenen Fleischsorten ablehnen. Unsere Leckerli bestehen zu 100% aus Lammfleisch, sonst ist nichts drin – keine Zusätze, dubiose Füllstoffe oder andere Fleischsorten -, und lassen sich deshalb bedenkenlos in euren angepassten Speiseplan einbauen. Denn: 100% Lammfleisch bedeutet auch 100% Monoprotein.

 

 

Lammfleisch aus Island

Wie bei unseren anderen Fleisch-Sorten beziehen wir auch unsere Lamm-Leckerli aus Island. Die Gründe sind einfach: nur in Island gibt es die Möglichkeit, unsere Leckerli in diesem speziellen Verfahren herzustellen, das die Nährstoffe durch geringeren Hitzeeinfluss schont und nur mithilfe vollständig erneuerbarer Energien durchgeführt wird. Gleichzeitig ist Island ein Vorreiter in puncto Umweltbewusstsein und Sauberkeit, mit der schadstoffärmsten Luft Europas.

Schafe werden zwar praktisch nirgendwo in Massentierhaltung aufgezogen, dennoch setzt Island auch hier wieder neue Maßstäbe: das Fleisch für unsere Leckerli kommt von Tieren, die das ganze Jahr über Zugang zu grünen Weiden und Freilauf haben. Auf Island werden den jungen Lämmern keine Wachstumshormone gegeben, um den Muskelaufbau nach der Geburt zu beschleunigen. Das gesamte Muskelgewebe entsteht einzig durch die viele Bewegung in den bergigen Gebieten und Weiden, auf denen die Mutterschafe mit ihren Lämmern gehalten werden. Gepaart mit all dem frischen Gras und der sauberen Luft ergibt das ein reichhaltiges Aroma im Fleisch, dem die meisten Hunde nicht widerstehen können.

Direkt nach der Schlachtung kommt das Fleisch dann gekühlt und frisch direkt in unsere Produktion, wo es ohne weitere Zusätze verarbeitet wird. In unsere Leckerli kommt nur Muskelfleisch mit ein wenig Leber, Herz und Niere – mehr nicht.

 

Lamm at its best

Wir bleiben unseren Werten treu und bieten euch mit unseren Lamm-Leckerli gesunde, zusatzfreie Snacks für eure Vierbeiner an, bei denen nur drin ist, was drauf steht. Und auch, wenn deinem Hund die Herkunft des Fleisches beim Schlemmen egal ist, kannst du dir sicher sein, dass es aus guter Haltung stammt – denn schlechte Bedingungen und Massentierhaltung sind ein KO-Kriterium für uns.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen