kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab 29€

5 Tipps für ein entspannteres Silvester mit Hund


Schon Anfang Dezember werden die ersten Feuerwerkskörper in den Straßen gezündet. Nach den Weihnachtsfeiertagen startet die Knallersaison dann endgültig. Sehr zum Leidwesen von Hund und Herrchen.Um sich trotzdem einigermaßen entspannt durch diese fiese Zeit zu hangeln haben wir ein paar Tipps für euch:


1. Knallerfreie Zeiten

Versucht die Gassirunde auf Tageszeiten zu legen, in denen nicht so viel geknallt wird. Meistens kristallisiert sich schon in den ersten Tagen heraus, wann man einigermaßen unbeschadet auf die Straße treten kann. Versucht solche Pausen möglichst abzupassen – auch wenn dies ggf. eine kleine Änderung im Tagesablauf für euch und/oder eure Hunde bedeutet. Der Stressfaktor wird dadurch erheblich reduziert.

 


2. Die Leine bleibt bitte dran

 

Es ist keine gute Idee eure Hunde in diesen Tagen von der Leine zu lassen. Zu groß ist die Gefahr, dass plötzlich von irgendwo ein Knaller geworfen wird, der das Tier in Todesangst versetzt. Selbst tiefenentspannte Hundenasen können durch diese unerwartete Geräuschkulisse in Panik geraten und weglaufen. Es besteht die Gefahr, dass die verängstigten Vierbeiner auf die Straße laufen und überfahren werden. Auch könnte es sein, dass euer Hund weit weg läuft und nicht mehr nach Hause findet oder sich so tief versteckt, dass man ihn nicht mehr wiederfindet.

 


3. Abgedunkelte Fenster und leise Musik

 

In der Silvesternacht bietet es sich an die Fenster abzudunkeln, damit der Hund die Lichtblitze nicht sehen kann. Außerdem kann man leise Musik oder den Fernseher anmachen, um möglichst viel vom Feuerwerk zu übertönen. Aber Vorsicht: bitte nicht zu laut einstellen und beim Fernseher darauf achten, dass es ein Sender ist, der um Mitternacht nicht das Feuerwerk überträgt.

 


4. Betüdeln

 

Kein Hund steht auf Silvester. Einige Hunde leiden aber besonders stark. Hier kann es tatsächlich hilfreich sein, wenn man sie fest (aber nicht zu eng!!) in eine Decke wickelt. Du kannst dich dann einfach neben deinen Hund setzen oder eine abgedunkelte Box aufstellen, in die sich dein Hunde zurückziehen kann. Auch das Angebot, mit auf das Sofa oder ins Bett zu dürfen, um nah bei Herrchen/Frauchen zu sein, kann helfen. Aber bitte nicht mit besorgter, weinerlicher Stimme auf deinen Hund einreden. Dadurch könnte dein Hund die Bestätigung bekommen, dass etwas ganz und gar nicht stimmt. Das könnte die Angst noch vergrößern.

 


5. Schön Füttern

 

Nicht für jeden was aber bei angstfreieren Hunden eine Überlegung wert: besondere Leckerli besorgen, die zu Silvester gefüttert werden. So kann man es schaffen, den ganzen Trubel doch noch ein wenig positiv zu verknüpfen und den Hund abzulenken. Das kann auch mit dem Einstudieren neuer Tricks ausprobiert werden. Man sollte allerdings vorsichtig sein: das funktioniert nur, wenn der Hund das Leckerli auch wirklich noch annimmt und sich ablenken lässt. Teste hierzu doch mal unseren Knall-NICHT-Bonbon.


 

DIE ALTERNATIVE: AB IN DEN URLAUB ÜBER SILVESTER!

 

Eine weitere Alternative ist es, über Silvester einen Kurzurlaub mit Hund einzulegen um der Knallerei komplett aus dem Weg zu gehen. Wir haben ein paar Tipps für euch zusammengestellt:

 

Lüneburger Heide

 


Die Lüneburger Heide und viele weitere Nationalparks und Naturschutzgebiete sind eine tolle Möglichkeit, dem Silvestertrubel aus dem Weg zu gehen. Gleichzeitig kann man eine einzigartige Umgebung erkunden. Empfehlenswert sind Bauern- oder Reiterhöfe mit Ferienwohnung oder Ferienhäuser in Alleinlage. Den Urlaub kann man für ausgedehnte Spaziergänge in der Natur und gemütliche Abende am Kaminfeuer nutzen – ganz ohne das Zünden von Raketen und Böllern.

 

Harz


 

Im Harz gibt es in vielen Orten ein Feuerwerksverbot – bedingt durch die hohe Dichte an Fachwerkhäusern und historischen Altstädten. Dazu zählen u.a.: 

 
  • Einbeck: in der Innenstadt
  • Goslar: in der Altstadt
  • Bad Gandersheim: in der Innenstadt
  • Göttingen: in der Innenstadt
  • Northeim: in der Innenstadt
  • Osterode: schon seit 1999 im Bereich zwischen Bahnlinie, Söse und B 241
  • Wernigerode: in der Innenstadt
  • Wolfenbüttel: in der Innenstadt
  • Quedlinburg: in der Innenstadt
  • und viele weitere.
 

Im Nationalpark Harz gilt ein Feuerwerksverbot für eine Fläche von 250 Quadratkilometern. Gemeinden in der unmittelbaren Umgebung des Nationalparks sind z.B. Altenau, Braunlage und Schierke. Hier findest du bestimmt eine tolle Unterkunft für dich und deinen Hund.

 

Ab ans Meer

 


Am Meer gibt es viele Möglichkeiten, der Knallerei zum Jahreswechsel zu entkommen. Auf vielen Nordseeinseln ist das Silvesterfeuerwerk komplett verboten. Dazu zählen z.B. Sylt, Amrum, Hallig Oland und Spiekeroog. Auf Föhr ist nur am Wyker Hauptstrand und in Sankt Peter-Ording ebenfalls nur an ausgewählten Strandabschnitten Feuerwerk erlaubt. Das liegt vor allem daran, dass in den Küstenregionen viele Reetdachhäuser stehen. Auch die Einheimischen sind in der Regel eher sparsam beim Zünden von Feuerwerkskörpern.

 


Eure Tipps für ein entspanntes Silvester mit Hund

Wo und wie verbringt ihr Silvester?
Habt ihr noch weitere Tipps für die Silvestertage mit Hund?

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen