Warum Island?

Island ist ein Land mit viel Natur, sehr sauberem Wasser, sauberer Luft und gesundem Essen. Die hochwertigen Rohmaterialien für unser Futter wie den Fisch bekommen wir von Fischern aus der Region. Dieser wird vor Ort frisch verarbeitet. Island und Norwegen gehören zu den Ländern, die in den letzten drei Jahrzenten ein sogenanntes Quotensystem für Fischfang eingeführt haben. In der Fischereiwirtschaft dieser Länder spielt Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Jedes Jahr werden die Quoten und Gesamtfangzahlen neu festgelegt. Dieses Quotensystem hat dazu geführt, dass sich die Fischbestände erholt haben.

Nicht zuletzt ist Island Vorbild in Bezug auf die Erzeugung von Strom mit erneuerbaren Energien. Die Bedingungen für die Nutzung von Erdwärme sind optimal, denn schon in geringen Tiefen stößt man auf hohe Temperaturen. Der größte Stromversorger des Landes stellt Strom zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen zur Verfügung. Als zweite Energiequelle wird in Island Wasserkraft zur Erzeugung von Strom genutzt. Erdwärme und Wasserkraft sichern somit den gesamten Strombedarf Islands.

Durch die Nutzung dieser natürlichen Energiequellen ist Strom in Island günstiger als in anderen europäischen Ländern. Dies wiederum ermöglicht ein besonderes Herstellungsverfahren unserer luftgetrockneten Produkte, welches so in anderen Ländern nicht möglich wäre. Der Fisch wird frisch verarbeitet und dann in Trocknungskammern über mehrere Tage – je nach Wetter, Luft und Temperatur – schonend getrocknet. Über einen Ventilator wird kontinuierlich frische isländische Luft in die Trockenkammern geblasen, so dass der Fisch langsam trocknet ohne dabei erhitzt zu werden. Dadurch bleiben Vitamine und Nährstoffe erhalten. Das Zusammenspiel dieser besonderen Trockenkammern mit der frischen und sauberen Luft in Island bringt diese einzigartigen Produkte hervor. Die Luft in Island ist übrigens die sauberste in ganz Europa, was nicht zuletzt an der sehr umweltfreundlichen Energieversorgung liegt.

 

Warum Fisch?

Fisch ist gesund – das ist mittlerweile fast jedem klar. Aber warum? Fisch ist eine wichtige Proteinquelle und essentieller Bestandteil der Nahrungskette. Er liefert viele wertvolle Nährstoffe. Fisch ist der beste natürliche Lieferant für die wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Zudem enthält Fisch viele verschiedene Vitamine. Die Fette, die im Fisch sind, sind gute Fette, denn es handelt sich um mehrfach ungesättigte Fette, die sehr gesund sind und vor Entzündungen und vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Sie stärken das Immunsystem und fördern die Gehirnfunktion. Der Körper braucht sie, kann sie aber nicht selbst herstellen.

Fisch ist auch für Hunde besonders gesund. Er fördert bei unseren Vierbeinern die Gehirnfunktion und wirkt dem Alterungsprozess entgegen. Fisch ist ebenso gut für die Muskeln und Gelenke und hat eine entzündungshemmende Wirkung. Zudem unterstützt er die Heilung von Hautirritationen und hilft bei Stoffwechseldefiziten. Ebenso stabilisiert Fisch die Nierenfunktion unserer Vierbeiner. Fisch ist reich an Spurenelementen wie Jod und Selen und hat insgesamt einen sehr hohen Nährstoffgehalt.

Fisch überzeugt aber nicht nur durch seine vielen positiven Eigenschaften, sondern schmeckt den meisten Hunden sehr gut und ist leicht verdaulich.

Möchtet ihr noch  mehr über unsere Produktion erfahren? Dann schaut doch mal auf unserem Blog vorbei. Dort gibt es noch einen Artikel dazu.